Eintrag

Titel: Anmeldestart Gemeindefreizeit
Startdatum: 18. März
Beschreibung: 

Gemeindefreizeit vom 11. - 14. Oktober 2019

 

Seit 2007 findet alle zwei Jahre eine Gemeindefreizeit in Stapelfeld bei Cloppenburg statt. Was damals mit 74 Teilnehmern begann, stieg auf der Beliebtheitsskala stetig an: Im Herbst 2017 waren wir über 140 Teilnehmer. Fast alle sind auf dem unteren Foto festgehalten. Im letzten Gemeindebrief war es schon angedeutet: Die diesjährige Gemeindefreizeit ist von Freitag, den 11.10. (mit dem Abendbrot) bis Montag, den 14.10.2019 (einschließlich Mittagessen).

Tobi Liebmann wird wie vor zwei Jahren als Referent dabei sein. Das Thema und die Einzelheiten stehen noch nicht fest, aber die Preise für die Freizeit incl. Verpflegung (außer Anreise, die privat organisiert wird):

> Pro Erwachsener im Einzelzimmer: 180,--€

> Pro Erwachsener im Doppelzimmer: 150,-- €

> Pro Erwachsener als Mutter oder Vater von minderjährigen Kindern im Einzelzimmer:

150,-- €

> Pro Kind (3-17 Jahre): 102,-- €

> Jedes dritte Kind „gratis“ sowie jedes Kind bis zum 2. Lebensjahr.

> Für jedes Kind von 3 bis 8 Jahre zusätzlich 24,-- € für die Betreuung im Kreativhaus, wenn die Erwachsenen und über 9-jährigen Kinder jeweils für sich thematisch arbeiten.

Erst nach Freizeitende wird der Teilnehmerpreis gezahlt, weil wir dann erst um die Zuschüsse wissen. Wir konnten vor zwei Jahren „nur“ 130 Plätze reservieren.

Anmeldungen sind ab Montag, den 18.03.2019, um 0.00 Uhr J möglich - nicht eher!

Und zwar bei Johann Goudschaal (' 04489/1251 bzw. noch besser per Mail:

KG.Hollen@evlka.de).

Bei Minderjährigen sollte das Lebensalter zum Zeitpunkt der Freizeit mit angegeben sein. Die verbindlichen Anmeldungen werden nach Eingang festgehalten. Sind die 130 Plätze überschritten, wird eine Warteliste erstellt – in der Hoffnung, dass das Freizeithaus bzw. die katholische Akademie Stapelfeld für die Jüngeren noch Klappbetten oder Matratzen dazwischen „quetschen“ kann. Im August wird sich ein Team aus den Teilnehmern ergeben, das Verschiedenes für die Freizeit bedenkt. Mitte September werden dann alle Teilnehmer wegen weiterer Einzelheiten per Mail bzw. per Brief angeschrieben.

Johann Goudschaal